Sie haben Javascript deaktiviert. Zur vollständigen Darstellung und Nutzung der Seite sollten Sie Javascript aktivieren.

15.09.2021

Die RLS wird 15!

Die Reiner Lemoine Stiftung feiert diesen September ihr 15jähriges Jubiläum. Seit ihrer Gründung im Jahre 2006 setzt sich die Stiftung für das Ziel einer erneuerbaren Energieversorgung ein.

Der Namensgeber Reiner Lemoine zählt zu den Pionieren im Bereich der Erneuerbaren Energien. Er baute mit Freunden und Geschäftspartnern zahlreiche innovative Unternehmen auf. Als Visionär hat Reiner Lemoine mit Beharrlichkeit und außergewöhnlicher Risikobereitschaft dazu beigetragen, die erneuerbaren Energiequellen in unserer Gesellschaft zu etablieren, sie aus der „alternativen“ Szene zu einer für das langfristige Fortbestehen menschlicher Wirtschafts- und Entwicklungsmöglichkeiten weltweit anerkannten und rasant wachsenden Industrie zu führen.

Die Reiner Lemoine Stiftung (RLS) führt das Lebenswerk ihres Gründers fort. Die RLS hat die Wissenschaft und anwendungsorientierte Forschung im Bereich der regenerativen Energien bislang mit rund 10 Mio. EUR gefördert. Über 100 Promotionsstipendien hat die RLS vergeben. Mit dem Reiner Lemoine Institut hat sie ein renommiertes Forschungsinstitut aufgebaut.

Foto: Vorstand Alexander Steinke mit der Gründungsurkunde anlässlich der 15-Jahr-Feier der Stiftung

Die Meilensteine der Stiftung:

  • Die Reiner Lemoine Stiftung wurde noch vor dem Tod von Reiner Lemoine gegründet – insbesondere, um Wissenschaft und Forschung im Bereich Energie zu fördern und mit dem Ziel, 100 % Erneuerbare Energien zu erreichen.
  • Mit der Gründung wurde 2007 das Stipendienprogramm der RLS gestartet. Die ersten elf Stipendiaten und Stipendiatinnen erhielten ab dem Jahr 2007 eine Förderung für ihre Promotion.
  • 2010 folgte die Gründung des Reiner Lemoine Instituts. Damit sollte eine unabhängige Forschungseinrichtung geschaffen werden. Heute ist das RLI mit seinen umfangreichen Aktivitäten in der Forschung und Beratung zu Energie- und Verkehrswendethemen über Fachgrenzen hinaus bekannt und anerkannt.
  • In der Tradition seines Gründers und Namensgebers sieht die RLS einen wichtigen Beitrag zur Energiewende auch in der unternehmerischen Innovationsfähigkeit. Die RLS freut sich daher, dass sich 2018 mit Localiser ein erstes Energiewende-Unternehmen aus den Projekten des RLI herausgebildet hat.
  • Durch den Aufbau eines Graduiertenkollegs wurde das Stipendienprogramm seit 2019 weiterentwickelt und mit der Fokussierung auf Themen der EnergieSystemWende eine inhaltliche Schärfung der Tätigkeiten vorgenommen.