Sie haben Javascript deaktiviert. Zur vollständigen Darstellung und Nutzung der Seite sollten Sie Javascript aktivieren.


Alte Denkmuster überwinden!

Die Energiewende stockt. Das liegt auch an alten Denkmustern, die progressive Weiterentwicklungen am Energiesystem verhindern. Diese Denkmuster gilt es zu überwinden und durch neue Prinzipien zu ersetzen.

Das ist das Ergebnis eines Think-Tank-Prozesses, den die RLS gemeinsam mit der Stiftung Neue Verantwortung, der 100 prozent erneuerbar stiftung, der Haleakala-Stiftung und dem Bündnis Bürgerenergie umgesetzt hat.

In dem nun veröffentlichten Policy Brief werden zwei überkommende Denkweisen identifiziert: Diese sind das „bigger is better-Denkmuster“, welches besagt, dass größtmögliche Märke am kosteneffizientesten sind, sowie das Denkmuster der Engpassvermeidung, nachdem Stromnetze jederzeit die letzte Kilowattstunde durchs Land transportieren können sollen. Diese alten Denkmuster drücken sich in etablierten Strukturen, Argumenten und Prozessen aus – etwa der politischen Idee, erst Netze zu bauen, bevor man Erneuerbare ausbaut – und werden oft als unveränderlich wahrgenommen, was sie aber nicht sind. Vor allem aber verhindern sie Veränderungen, die wir auf dem Weg in das Erneuerbare Energiesystem dringend brauchen.

Diesen Denkmustern müssen daher zeitgemäße Ideen und Prinzipien gegenübergestellt werden, die es ermöglichen, die Klimaziele zu erreichen. Zwei solcher Zukunftsprinzipien wurden im Rahmen des Projektes skizziert. Sie befassen sich mit dem wettbewerblichen Engpassmanagement und dem subsidiären Energiesystem, das sich durch Teilhabe und lokale Selbstorganisation auszeichnet.

Das gemeinsame Projekt zeigt, dass der Aufbau eines Erneuerbaren Energiesystems in den Köpfen beginnt. Hier muss rund um die grundlegenden Aspekte des Marktdesigns ein Umdenken stattfinden. In den Debatten über die Energiewende braucht es eines stärkeren Bewusstseins darüber, wer mit dem Werkzeugkasten und den Argumenten des Konventionellen Energiesystems agiert und wer sich den Herausforderungen der Gegenwart mit den zukunftsfähigen Prinzipien widmet. Alte Denkmuster ablösen und neuen, innovativen Ideen den Weg bereiten. Darum geht es.