Sie haben Javascript deaktiviert. Zur vollständigen Darstellung und Nutzung der Seite sollten Sie Javascript aktivieren.
EnergieSystemWende voranbringen

Energiesystemwende für 100% Erneuerbare Energien

EnergieSystemWende voranbringen

Themen

Die RLS fühlt sich dem Ziel „100 % Erneuerbare Energien“ verpflichtet. Mehr und mehr zeigt sich aber, dass die Anforderungen einer erneuerbaren und sektorgekoppelten Versorgung fundamentale Anpassungen im Energiesystem nötig machen, um dieses Ziel erreichen zu können. Das konventionelle Energiesystem der Vergangenheit stößt an seine Grenzen. Es wird einer zunehmend dezentralen, digitalen und dekarbonisierten Energiewelt nicht mehr gerecht. Systemkonflikte müssen überwunden und das erneuerbare Energiesystem aktiv gestaltet werden.

Diese EnergieSystemWende voranzubringen, ist das Anliegen der Reiner Lemoine Stiftung. Mit ihren Projekten fördert die RLS daher die anwendungsorientierte Forschung und Wissenschaft sowie die Kommunikation von wissenschaftlichen Erkenntnissen, die sich mit Fragen des Energiesystems befassen: Was ist ein Energiesystem und was macht es aus? Wie unterscheidet sich das Energiesystem der Zukunft vom Energiesystem der Vergangenheit? Wo liegen Systemkonflikte und wie lassen sie sich lösen?

 

Themen der RLS-Dissertationen

Themen der RLS-Dissertationen

Seit 2007 haben sich fast 100 Stipendiatinnen und Stipendiaten in ihren Promotionen mit Forschungsfragen der Erneuerbaren Energien befasst.

Gemäß dem Hintergrund von Reiner Lemoine lag dabei ein Schwerpunkt im Bereich Photovoltaik und weiteren technischen Fragestellungen.

Jedoch decken die Dissertationen insgesamt ein breites Spektrum der Aspekte des Energiesystems und seiner Anwendungen ab.

Sie suchen nach einem bestimmten Thema? Möglicherweise werden Sie hier fündig:

Forschungsbereiche des RLI

Das Reiner Lemoine Institut ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Forschungsinstitut, das sich für eine Zukunft mit 100 Prozent Erneuerbaren Energien einsetzt. Es forscht anwendungsorientiert mit dem Ziel, die langfristige Umstellung der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien wissenschaftlich zu unterstützen.

Weitere Informationen: https://reiner-lemoine-institut.de/

Das Reiner Lemoine Institut ist spezialisiert auf folgende Forschungsbereiche:

Transformation von Energiesystemen
Transformation von Energiesystemen

Das RLI modelliert, analysiert und optimiert Energiesysteme mit einem hohen Anteil an Erneuerbaren Energien. Dafür benutzt das RLI größtenteils selbstentwickelte Open-Source Tools.

Mobilität mit Erneuerbaren Energien
Mobilität mit Erneuerbaren Energien

Für die Energiewende im Verkehrssektor untersucht das RLI, wie Alternativen zum Benzin- und Dieselmotor ökologisch und ökonomisch sinnvoll in Erneuerbare Energiesysteme eingebunden werden können und welche Ladeinfrastruktur in Zukunft benötigt wird.

Off-Grid Systems
Off-Grid Systems

Das RLI unterstützt die Erreichung des nachhaltigen Entwicklungsziels 7 (SDG7) insbesondere über den Energiezugang in abgelegenen Regionen und auf Inseln etwa mit Expertise beim Netzausbau, Mini-Grids und Solar-Home-Systemen.

Studie zur EnergieSystemwende

Was ist ein Energiesystem? Wie unterscheidet sich das Konventionelle vom Erneuerbaren Energiesystem? Welche Konflikte prägen die derzeitige Systemtransformation? Und was wären mögliche Lösungen? Zu diesen Fragestellungen hat das Reiner Lemoine Institut im Auftrag der Stiftung eine Studie erarbeitet, die im September 2019 erschienen ist.

Der bisherige Versuch, die Erneuerbaren Energien in das Konventionelle Energiesystem zu integrieren, stößt demnach an Grenzen, wie die Analyse zeigt. Es muss nun vielmehr eine Transformation des gesamten Energiesystems angestrebt werden. Dafür bedarf es nicht zuletzt einer Energiepolitik, die anstelle des Blicks in den Rückspiegel die Anforderungen des vor uns liegenden Erneuerbaren Energiesystems ins Visier nimmt und diese mutig angeht.  

Die Studie zeigt, dass die Energiewende nur gelingen kann, wenn das Energiesystem als Ganzes umgebaut wird. Denn die Anforderungen des Erneuerbaren Energiesystems unterscheiden sich massiv von jenen der Vergangenheit. Umweltaspekte und die Teilhabe der Bevölkerung vor Ort werden zunehmend zum Erfolgsfaktor. Dezentrale Flexibilitäten gewinnen an Bedeutung. Überkommene Denkweisen gilt es hingegen aufzudecken und zu überwinden.

Kolumne zur EnergieSystemWende

Kolumne zur EnergieSystemWende

Was bedeutet Energiesystemwende? Mit dieser Fragestellung befasst sich die Kolumne der Reiner Lemoine Stiftung aus unterschiedlichen Perspektiven. Regelmäßig kommen dort Autor:innen aus dem Umfeld der RLS zu Wort, also Gremienmitglieder, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Reiner Lemoine Instituts, ehemalige und aktuelle RLS-Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Partner:innen aus den Projekten der Stiftung. Die Beiträge erscheinen jeweils in der Onlineausgabe des Fachmagazins „ERNEUERBARE ENERGIEN“.

Bisher sind folgende Kolumnenbeiträge erschienen: